Wohin soll das neue Feuerwehrgerätehaus?

Am Dienstag, den 18. Februar 2014 wird der VG-Rat über den Bau eines neuen Feuerwehrgerätehauses in Selzen entscheiden. Die derzeitige Unterbringung der Feuerwehr im alten Rathaus erfüllt die geforderten Standards nur unzureichend, es besteht akuter Handlungsbedarf seitens der VG.

 

Durch den Ankauf des Grundstücks zwischen Rathaus und der alten Schule steht der Gemeinde Selzen eine begrenzte Fläche von ca. 600 qm zur Verfügung, die zur Errichtung eines Gemeindezentrums genutzt werden kann. Zusätzlich soll hier das neue Feuerwehrgerätehaus integriert werden. Dieser Neubau, im hinteren Teil des Geländes platziert, wird allerdings die Entwicklung eines echten Gemeindezentrums unmöglich machen. Alle Funktionen des in Planung stehenden Gemeindezentrums werden den Bedürfnissen der Feuerwehr untergeordnet. So wird es z.B. keine Parkplätze für Besucher des barrierefrei geplanten Rathauses auf dem Gelände geben und das Außengelände wird für Aktivitäten der Gemeinde nicht uneingeschränkt nutzbar sein. Mit der vorliegenden Planung wird somit die Dorfentwicklung der Gemeinde Selzen behindert. Unverständlich ist daher, dass alternative Standorte für die Feuerwehr weder geprüft noch in Betracht gezogen wurden. In Bezug auf unsere Gemeinde betrachten wir dieses Versäumnis als grob fahrlässig.

 

Wie der VG-Rat für die VG als Träger der freiwilligen Feuerwehren entscheiden wird, ist offen. Hat er doch 2005 den Beschluss gefasst, dass es ein neues Feuerwehrgerätehaus für die Selzer Feuerwehr nur gemeinsam mit der Feuerwehr der Nachbargemeinde Hahnheim geben soll. Mit der Entscheidung für einen als Sanierung getarnten Neubau in Selzen würde dieser Beschluss umgangen.

Vielleicht wäre ein gemeinsames Feuerwehrgerätehaus für alle Seiten die bessere Lösung. Auf lange Sicht kann die VG Kosten einsparen und die Gemeinde Selzen ihr Gemeindezentrum entwickeln. Beide Wehren arbeiten heute schon eng zusammen. Sie rücken miteinander aus und besitzen eine gemeinsame Jugendfeuerwehr.

 

Unser Antrag vom 27.2.2013: Neue Standortsuche
antrag_feuerwehr270213.pdf
Adobe Acrobat Dokument 47.8 KB
Unser Antrag vom 31.12.13: Standortbesertung unserer Vorschläge
feuerwehrstandort311213.pdf
Adobe Acrobat Dokument 80.0 KB

Die Gemeindeverwaltung hat zwei Alternativen zum Neubau eines Feuerwehrgerätehauses auf dem neu erworbenen Grundstück in der Kaiserstraße vorgelegt. Dies ist Variante 1

Dies ist der zweite Vorschlag der Gemeindeverwaltung.

Dies ist die jetzige Situation.